Finanztransaktionssteuer Private Altersvorsorge Abkassieren Leere Kassen

Finanztraktitionssteuer

Wieder einmal stopft sich die Politik die leere Taschen voll. Es gibt viele Menschen, die Aktien als Altersvorsorge besitzen. Die Politik beschwört die private Altersvorsorge, und bekämpft diese gleichzeitig – vielleicht weil es nicht der Favorit: die Riester-Rente ist?

Die Kassen der EU sind leer und die Kassen der 11 EURO Länder, die für die Einführung der Finanztransaktionssteuer gestimmt haben, sind ebenfalls leer. Herr Schäuble stellt das Geld schon in den Haushalt ein, obwohl er das Geld noch nicht hat.

Firmen, die so ihre Bilanzen fälschen, werden als Betrüger dargestellt.

In Köln haben die SPD und die Grünen in ihren Haushalt die Bettensteuer eingestellt, die sie noch nicht hatten.

CDU, SPD, Grüne stellen Gelder in ihre Haushalte ein, die sie noch nicht eingenommen haben und den Menschen werden falsche Zahlen vorgelegt

Die Finanztransaktionssteuer zerstört die private Altersvorsorge, den Export und der Staat greift den Bürgern erneut in die Taschen.

Die Politik denkt sich immer neue Steuern aus, weil sie nicht in der Lage sind, ihren Haushalt ordentlich zu führen. Ein Hartz IV Empfänger muss alles offen legen, was wer an Geld bekommt und wofür es er ausgibt. Der Staat kassiert nur.

Die EU und auch Deutschland subventionieren weiterhin die Landwirtschaft , verhindern damit eine Zukunft für Kinder, erhöhen dafür unsere Steuern, um mit dieser unverschämten Bedienung unseres Geldes, für dass wir schwer schuften, ihren schlecht geführten Haushalt zu finanzieren.
Hannelore Thomas


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.