Technische Hotline Lufthansa

Sehr geehrter Herr Franz
Sehr geehrter Herr Weber
Sehr geehrter Herr Lauer
ich werde diese kritik auf der Aktionärsversammlung vorbringen, informiere Sie hiervon schon

jetzt und ich werde diese Kritik auch in meinen Blog heute einstellen, dort natürlich ohne Namen

Ich habe soeben Herrn xxx eingecheckt wie Sie der Anlage freundlicherweise entnehmen

können. Ich habe dann versucht, Herrn Evertz mobil einzuchecken. Möchte hier anmerken, dass es egal

ist welchen Weg man zuerst beschreitet. Ich habe dann diese Meldung erhalten:

Fehlermeldung
Ihr Ticket ist für den gewünschten Flug nicht nutzbar. Wenden Sie sich bitte an das Lufthansa Callcenter (Tel.: +49 (0) 1805 – 838 055).

Ich habe dann versucht einen Germanwingsflug mobil einzuchecken, man klickt Check in an und rollt dann runter bis man Germanwings
sieht und dann gibt man den Filekey und den Namen ein und kann einchecken. Hier gibt es die zwingende Reihenfolge, erst mobile,
dann kann man sich auf der Website von GW auch nochmal die BC runterladen.

Ich hatte von der technischen Hotline Frau xxx am Telefon. Sie bedient ja sehr oft die technische Hotline und ich muss sagen, Frau
xxx arbeitet zwar im Callcenter techn. Hotline, sie kennt aber nicht die Vorgänge.
Sie erzählte mir, das der Hinflug von Herrn xxx ist ja heute gerade gestatet, dann kann ich noch nicht den Rückflug einchecken. Was für
ein Unsinn, wie die beigefügte BC beweist. Sie hat selbst nicht eimal nachgeprüft, dass der mobile Check in nicht ging.

Ich habe dann versucht, den GW Flug einzuchecken da kam die gleiche Fehlermeldung wie oben.

Ich denke dass man das sagen darf, und trotzdem nicht rassistisch ist, jededenfalls ist ja Kritik erlaubt.

Als man vor Jahren nur telefonisch einchecken konnte, hatte das ja rund um die ausschließlich die LH angeboten. Wir checken unsere
Kunden seit Jahren ein und früher telefonisch. Wir kannten damals das gesamte Capstadt Team und müssen sagen, dass dieses Team
das kompetenste Team und Callcenter der Lufthansa war und noch immer ist. Dann kommt lange nichts, dann kommt das Team aus Melbourne.
Hatte man dann das Team aus Istanbul dran, war man geneigt, schnell aufzulegen a) sprachen die Kollegen schlecht deutsch, dass ist nicht so
ein Problem aber b) sie verstanden meistens nicht, was man auf deutsch sagte und wollte und sie waren nicht sehr hilfsbereit und auch nicht
kompetent. Dass ist leider auch noch heute sol, sogar wenn man auf der Senatornummer für einen Senator anruft. Ein Senator zahlt viel Geld
an die Airline, bis er den Status hat und wenn ich mir vorstelle ich wäre Senator und hätte diese wirklich inkompetenten und wenig hilfsbereiten
Herren und oder Damen am Telefon ich hätte nicht nur eine Email, sondern einen offenen Brief an den Vorstand geschrieben.

Ich habe schon oft mit Frau Arslan telefoniert und meistens habe ich aus Verzweiflung aufgelegt. Ich finde es absolut nicht in Ordnung, wenn jemand
eine technische Hotline bedient und nicht mal selbst weiss, wie man die einzelnen Produkte bedient. Tut mir leid, da sehe ich rot und dafür habe ich
dann kein Verständnis. Und dann fängt die andere Seite auch noch an mit mir zu dieskutieren. Wir checken tagtäglich zig Kunden ein und waren eines
der ersten Reisebüros die telefonisch und dann per Web Check In diesen Service für seine Kunden angeboten hat. Wir wissen wovon wir reden, das ist so,
als würde ich einem gut ausgebildeten Lufthansapiloten sagen, wie er zu fliegen hat.

Wie am Anfang bemerkt, werde ich diesen Inhalt auch in meinem Blog veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüssen
Hannelore Thomas
Köln Komplett Travelagency


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.