Staatliche Indoktrinierung von Schulkindern in Deutschland

Viele Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblätter zu den Themen Klima und Kernenergie, die die Lehrer für den Unterricht z. B. in Grundschulen verwenden, enthalten Texte, die falsch sind.

Die Kultusministerien schreiben den Lehrern nicht vor, welche Unterrichtsmaterialien oder Arbeitsblätter sie u.a. zu den Themen Klima und Kernenergie verwenden. Die Unterrichtsmaterialien und die Arbeitsblätter sind zum großen Teil falsch. Sie suggerieren den Grundschulkindern Ansichten, die nicht richtig sind. Das ist Indoktrinierung pur.

Die Materialien werden von Organisationen wie z.B. Greenpeace, sonstigen Organisationen, Institutionen, Verlagen aber auch von den Kultusministerien und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Berlin angeboten.

Eltern, die herausgefunden haben, dass die Unterrichtsmaterialien oder Arbeitsblätter ihrer Kinder betreffen die Themen: Klima, Kernenergie, Gentechnik, Windkraft und Solar falsch sind, bitte ich freundlich, sich an mich zu wenden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.