MITTWOCHS-DEMOS FÜR KINDERRECHTE – JE SUIS KINDERRECHTE

Die Mittwochs-Demonstrationen gehen weiter.
Die nächste DEMO findet statt am 25. Februar 2015.
Nur wenn viele an den Mittwochs-Demos in Düsseldorf teilnehmen, kann die Forderung für die Kinder erreicht werden.
Deshalb bitte unbedingt kommen, bitte anmelden, bitte verbreiten und bitte teilen.

BEZAHLTE POLITIKER MISSACHTEN IHRE PFLICHTEN ???

„Kinderrechte sind das, was Kinder brauchen, damit es ihnen gut geht“. Oder gilt das nur für bezahlte Politiker???
Kinder haben Rechte, bezahlte Politiker haben verdammt noch mal Pflichten.
Bezahlte Politiker, in NRW Rot/Grün, verstoßen gegen die 25jährige Kinderrechtskonvention, gegen das Grundgesetz.

Ernsthaft, soll das so weiterlaufen???

Nein? Dann demonstrieren Sie, dass Misshandlungen in NRW schneller aufgedeckt werden und Ärzte sich bei Verdacht auf Kindesmisshandlung austauschen dürfen. Demonstrieren Sie gegen die Bezahlung der Politiker, solange sie ihre Pflichten nicht erfüllen.
Alle Lobbyisten und Rot/Grün wiederholen gebetsmühlenartig: Kein Kind darf zurückgelassen werden.
Wir müssen mit der Demonstration fordern, kein Kind darf mehr misshandelt werden, die Misshandlung muss schnellsten aufgedeckt werden, das Ärztehopping darf es nicht mehr geben.

KOMMEN SIE ZU DER DEMONSTRATION
Mit oder gegen ….gida demonstrieren??? DIESMAL FÜR KINDER DEMONSTRIEREN. Helfen Sie den Kindern, dass sich endlich Ärzte bei Verdacht auf Kindesmisshandlung in NRW austauschen dürfen. Demonstrieren Sie mit am 25. Februar 2015 in Düsseldorf, Sammelpunkt um 16.00 Uhr Hauptbahnhof Düsseldorf.
Es ist eine Schande, dass wöchentlich 3 Kinder in Deutschland an Kindesmisshandlung sterben. Wir müssen endlich für die Kinder auf die Straße gehen !!!!!!
Bitte teilen und unbedingt teilnehmen. Weitere Informationen zu dem Thema auf www.riskid.de

 

 

 

 

safe_imageDemonstration für Kinderrechte – JE SUIS KINDERRECHTE Mittwoch um 16:00 Uhr am 25. Februar 2015 Düsseldorf Hauptbahnhof  BEZAHLTE POLITIKER MISSACHTEN IHRE PFLICHTEN ??? „


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.