Macht ist wichtiger als Rechte der Kinder

Heute wurde gegen Frau Hannelore Kraft und Frau Steffens beim Europäischen Gerichtshof eine Beschwerde eingereicht:

Es ´kann sein, dass der Anwalt des Europäischen Gerichtshofs die Beschwerde ablehnt.
Es ist trotzdem wichtig, dass der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte informiert ist,
dass Rot/Grün in NRW gegen die Lanzarote Konvention verstößt, dass Rot/Grün seit 2013
verhindert, dass Ärzte sich bei Verdacht auf Kindesmisshandlung austauschen dürfen. Sie
boykottieren die längst überfällige Maßnahme, weil der Gesetzesentwurf von der Opposition eingebracht worden ist. Hier
werden politische Spielchen betrieben auf Kosten der Kinder – 3 Kinder pro Woche sterben
an Kindesmisshandlung – und die Landesregierung setzt nicht einmal den einfachsten möglichen
Hebel für die Kinder und einer schnelleren gesicherten Diagnose in Gang – Der Deutsche Kinderschutzbund
der angeblich gemeinnützig sein soll, bekommt etwas Geld von der Gesundheitsministerin und ist auch
wie der Brotgeber dagegen, dass sich Ärzte bei Verdacht auf Kindesmisshandlung austauschen dürfen.
Ja, der Deutsche Kinderschutzbund hat ja auch das Buch von Prof. Dr. Tsokos „Deutscheland mißhandelt seine Kinder“ lächerlich gemacht. So
ein Verein ist nicht gemeinnützig, jedenfalls nicht zum Wohle der Kinder. Und Frau Kraft müsste zurücktreten,
sie hat sich bis heute nicht von der Ablehnung ihrer Gesundheitsministerin distanziert, obwohl der Kinderarzt
Dr. Adelmann auch in einem WDR Interview erklärt hat, dass der Austausch der Ärzte bei Verdacht auf
Kindesmisshandlung erforderlich sei, ebenso hat der Duisburger Oberbürgermeister sich dazu bekannt.
Nur die Kümmerin scheint wohl die Bedeutung „kümmern“ nicht zu verstehen. Dass Politiker grundsätzlich
verstehen sollten, worum es geht, ist ein kostbares Gut und nur wenige sind wirklich begnadete Politiker, die ihrem
Amtseid gerecht werden und verstehen worum es geht und entsprechend handeln. Es ist beschämend´und widerlich, dass es auch
bei den Rechten der Kinder ausschließlich um Macht geht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.