Herr Maass, ist er ein Lügenbaron?

Es wird von rechts und von links geredet, in den Medien geschrieben, von den Menschen in social media gepostet. Was ist denn links und was ist denn rechts? Herr Maass weigert sich, die Verjährungsfristen bei Kindesmisshandlung abzuschaffen. Als er ein politisches Mandat im Saarland hatte, hat er schriftlich NetzwerkB zugesichert, dass die Verjährungsfristen bei Kindesmisshandlungen abgeschafft werden müssen. Seitdem er Justizminister ist, hat er einen blackout,  also jetzt verhält er sich so, dass er definitiv die Täter schützt. Ja meines Erachtens ermuntert er sogar mit seiner Blockade die Täter zu weiteren Kindesmisshandlungen. So ein Minister ist doch unglaubwürdig. Kann man ihn dafür nicht abwählen? Nun kommen zig Menschen nach Deutschland und auch darunter werden Menschen sein, die ihre Kinder misshandeln. Herr Maass schützt nicht die Kinder in Deutschland. Er benimmt sich wie ein Täter, weil er die Täter schützt. Wie kann es ein Mann wie Herr Maass wagen, gegen andere zu hetzen? Er erklärt ja nicht einmal, was rechts ist. Was ist denn rechts genau? Was eine NPD ist, wissen wir. Wir kennen auch die Bedeutung Nazi. Aber rechts? Niemand kann den Begriff „soziale Gerechtigkeit“ erklären, weil es ein erfundenes Wort ist. Genauso ist „rechts“ ein erfundenes Wort. Die Worte rufen Emotionen hervor und mit dem Wecken von Emotionen könnte man doch gerade deshalb Herrn Maass in eine bestimmte „Ecke“ stellen.? Hat nicht auch mal ein Herr  Göbbels auf das gefühlsmäßige Empfinden der Masse abgezielt? Ich finde es verwerflich und Amtsmißbrauch, das gefühlsmäßige Empfinden der Menschen zu mißbrauchen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.