Grün/Schwarz regieren nicht nur in der Stadt Köln, sie sind jetzt auch aufgestiegen zu den Wolken und bescheren uns zum 20 Rheinenergiemarathon einen sonnigen oder einen regnerischen Tag – Die neue Etikettierung heißt „Klimaneutral“

20 Jahre Rheinenergie-Marathon am 02. Oktober 2016 in Köln.

Was gibt es Neues hierzu, das sich von den Jahren zuvor unterscheidet?

CDU und GRÜNE betreiben die Ausrichtung der RheinEnergie AG als Energiedienstleister und wichtiger kommunaler Akteur für den Klimaschutz

Grün und Schwarz regiert Köln. Das besondere daran ist , dass für den  20 Jahre Rheinenergie-Marathon am 02. Oktober 2016 feststeht, dass die Rheinenergie nicht nur der städtische Stromanbieter ist sondern auch aufgestiegen ist zum Kölner Wetter-Präsidenten: Schwarz/Grün und der Kölner Wetter-Präsident die Rheinenergie hat nach 20jähriger Übung jetzt die Meisterprüfung bestanden: Sie bestimmen am 2. Oktober 2016 das Wetter in Köln, das da dann sein wird „KLIMANEUTRAL“.

Ich bin sehr neugierig, was der Deutsche Wetterdienst für den 2. Oktober 2016 in seinen Wetterbericht schreibt: Sonnig, regnerisch, durchwachsen, war, kalt ODER KLIMANEUTRAL?

Bittet doch mal schriftlich die Grünen und Schwarzen Ratsmitglieder und den Vorstand der Rheinenergie zu erklären, was „Klimaneutral“ bedeutet? Verhält sich das Wetter am 2. Oktober 2016 grün/schwarz? Wie kann Wetter neutral sein? Haben wir eine “ Lügenpresse“? Haben wir eine „Lügenpolitik“?onenote56Angst

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.