Ab jetzt wird es kritisch für die, die uns wider besseren Wissens belügen

aus dem Vortrag von Herrn Puls, Link dazu siehe unten:

onenote57onenote58

Ich fühle mich verpflichtet, Sie über den sog. Klimawandel zu unterrichten. Ich habe zwei Enkelkinder im Alter von 12 und 9 Jahren und für sie trage ich Verantwortung. Ich schulde es meinen Enkelkindern.

Ich habe mir viel Gedanken gemacht, ein Beispiel für Sie zu finden, um Ihnen zu erklären, was die Bundesregierung, die Linken, Katja Kipping, Herr Hofreiter mit seiner Grünen Partei, sowie NGOs z.B. tun, um eine schlimme, angebliche Klima-Katastrophe zu verhindern, um weltweit Menschen und Tiere zu retten.

Was tun sie denn?

  • Sie lassen Jugendliche Selbstverpflichtungserklärungen unterschreiben, dass sie das Klima retten
  • Sie ernennen Grundschüler zu Klimabotschafter
  • Sie ernennen Kindergartenkinder zu Klimarettern
  • Sie sagen den Kindern, wenn sie das Weltklima nicht retten, werden weltweit Menschen und Tiere sterben

Und wie retten Kindergartenkids und Grundschüler das Weltklima, also z.B. in Köln oder Bonn, in China, in Sibirien, in der Antarktis? Denn das wäre ja weltweit.

Sie müssen auf Anweisung von Schul-Arbeitsmaterialien ihre Eltern ausspionieren, z.B. welche Haushaltsgeräte diese verwenden, es wird den Kindern ein schlechtes Gewissen gemacht, wenn sie Schokolade statt einen Bioapfel essen, sie sollten zu Hause möglichst wenig Licht verwenden, obwohl für das Wohlbefinden eine gut beleuchtete Wohnung wichtig ist, sie sollen die Heizung runter drehen, dicke Socken und einen dicken Pullover anziehen und einen heißen Kakao trinken, usw usw. Das sind nur ein paar Beispiele. Mit anderen Worten, die Kinder und ihre Eltern sollen möglichst wenig Energie verbrauchen, denn dann würden sie das Weltklima retten.

Frau Hendricks würde Luftsprünge machen, wenn das Ehepaar Schmitz mit ihren 3 Kindern mit einem Elektro-Auto oder mit 3 Tandems in den Urlaub nach Italien fahren würde. Dann würde die Familie wenig CO2 ausstoßen und dazu beitragen, das vorgegebene Temperaturziel zu erreichen.

Glauben Sie alles, was Ihnen Politiker sagen, legen also der politischen Elite Ihr Leben in deren Hände? Dann beweist das heutzutage, dass das sehr gefährlich sein könnte.

Wie Frau Hendricks, die Bundesregierung, NGOs, Jürgen Döschner (WDR), die Linken, Bündnis 90/Die Grünen, Medien usw. über das CO2 reden und schreiben, suggerieren sie uns, das es sich bei CO2 um ein für unser Leben schädliches, ja gefährliches Gas handelt. Die Wahrheit, die Fakten sind:

CO2 ist mit nur 0,03 bis 0,04 % als Spurengas an der Atmosphäre beteiligt.

Die CO2 Menge aus unseren Emissionen beträgt kaum 5% der in der Atmosphäre vorhandenen Gesamtmenge. Es ist also irrelevant, ob wir davon wenig oder mehr einsparen. Es hat keine Wirkung, Null Wirkung. Ganz wichtig: Zu beachten ist, dass es sich bei den Vorgängen in der Atmosphäre um physikalische Vorgänge handelt, nicht um chemische.

Die Pflanzen produzieren mittels Photosynthese aus CO2 und H2O Traubenzucker. Folglich ist CO2 der Grundbaustoff der Nahrungsmittel- also ohne CO2 kein Leben. Im Lexikon der Physik von 1959 wird festgestellt: CO2 ist als Klima Gas bedeutungslos. Diese Feststellung ist gültig und nicht wissenschaftlich widerlegt. Es gibt zahlreiche Beweise, dass die CO2 Emissionen bedeutungslos sind. Frau Hendricks, die politische Elite, die Bundesregierung, Jürgen Döschner vom WDR, die NGOs und auch Unternehmen wie RWE, EON u.a. kennen diese Beweise. Umgekehrt und dass ist sehr wichtig endlich zu verstehen: umgekehrt fehlt der wissenschaftliche Beweis, wonach die angebliche Erwärmung durch die anthropogen also menschengemachte CO2 Emission verursacht wird. Das Kriterium für Wissenschaftlichkeit ist nicht erfüllt, es verlangt, dass mehrere Forschungsansätze zum gleichen Ergebnis führen.

Heute lernen Schulkinder, dass CO2 schädlich ist. An dieser Lüge sind nicht nur Hendricks, die Bundesregierung, die Linken, Bündnis 90/Die Grünen beteiligt, beteiligt sind u.a. auch die Bezahlmedien, bestimmte NGOs, Journalisten wie Jürgen Döschner vom WDR u.a., Schuldirektoren, Lehrer, Schulbuchverlage, Stiftungen, IHKs und eine Reihe von Unternehmen, wie RWE, EON, Stadtwerke u. a., die an der Lüge verdienen.

Bauer und Streif haben mit geologischen und paläo klimatologischen Fakten bewiesen, dass Klimaänderungen eine irdische Normalität sind, während die angeblich menschengemachte Erwärmung als Folge unserer CO2 Emissionen nicht stattfindet.

Ein kausaler Zusammenhang zwischen dem Anstieg der CO2-Konzentration und der Temperaturentwicklung ist nicht, absolut nicht erkennbar und nicht nachgewiesen.  Stellen wir uns vor, wir sind das Finanzamt und Frau Hendricks schreibt in der Bilanz es gibt einen Zusammenhang zwischen dem Anstieg der CO2-Konzentration und der Temperaturentwicklung. Sie legt als Anlage noch ihr Aktionsprogramm Klimaschutz 2050 bei und schreibt weiter, dass in Deutschland die Dekarbonisierung eingeführt werden muss. In den Entwicklungsländern, insbesondere in Afrika leiden die Menschen gerade unter der Dekarbonisierung. Laut WHO sterben in Afrika 4 Millionen Kinder jährlich unter 5 Jahren an Rauchvergiftung, Millionen Frauen sterben an Krebs und Lungeninfektionen wegen Rauchvergiftung. Afrika ist so reich, sie besitzen Kohle und Öl. Die hier bereits genannten Spieler verbieten Afrika diese Rohstoffe zu nutzen. Es wird ihnen vorgeschrieben Wind- und Solarenergie einzusetzen. In Deutschland ist mehrfach nachgewiesen worden, dass Wind- und Solarenergie keinen konstanten und preiswerten Strom liefern kann und dass diese Anlagen die Landschaft, die Natur, die Tiere vernichtet und die Menschen krankmacht. In Krankenhäusern in Afrika kann entweder das Licht im Krankenhaus brennen oder der Kühlschrank laufen, in dem wichtige Medikamente aufbewahrt werden. Die Menschen dort führen ein beschissenes Leben, das ist Dekarbonisierung. G7, Deutschland, Hendricks, NGOs und verschiedene Firmen verweigern den Menschen in Afrika Elektrizität und auch die Gentechnik.

pars

 

So, und nun sollen die gleichen Verhältnisse, die Dekarbonisierung in Deutschland eingeführt werden. Elektrizität ist eine Grundbedingung für menschenwürdiges Leben. Wir als Finanzamt stellen nun fest, dass das Hendricks-Ministerium Belege vorlegen muss. Die vorgelegten Belege reichen nicht aus, sie sind im Konjunktiv, nicht konkret, ohne wissenschaftliche Dokumentation. In Deutschland sollen also demnächst afrikanische Verhältnisse herrschen, das ist, was Dekarbonisierung bedeutet. Keine Wirtschaft, keine Medizin, keine Bildung, hohe Sterblichkeitsraten, Armut und eine Handvoll Elite, wie auch in Afrika, die von der Dekarboniserung in Saus und Braus lebt. Wir müssen deshalb von Frau Hendricks und der Bundesregierung, von allen Parteien, die für die Dekarbonisierung sind, einen wissenschaftlichen Nachweis fordern, der dokumentiert, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Anstieg der CO2-Konzentration und der Temperaturerwärmung gibt. Und wie schon erwähnt, ist das Kriterium für die Wissenschaftlichkeit nur erfüllt, wenn das Dokument verifizierbar ist, wenn mehrere Forschungsansätze zum gleichen Ergebnis kommen. Modelle sind nicht verifizierbar. Benutzen wir Modelle müssten alle unterschiedlichen Modelle zu dem gleichen Ergebnis kommen.

Was geht in den Köpfen von Hendricks, Merkel, Gabriel, Kipping, Hofreiter, Göring-Eckardt, den Linken, Greenpeace, WWF, BBU, Attac, Jürgen Döschner-WDR und den zig tausenden Menschen vor, die durch Manipulationen an uns verdienen? Warum belügen und ruinieren Sie uns?

Sind diese Fragen berechtigt und werden wir wirklich manipuliert und belogen? Ich versuche das herauszufinden.

Sie wissen, was eine Pandemie ist? Eine länder- und Kontinent übergreifende Ausbreitung einer Krankheit, im engeren Sinn einer Infektionskrankheit. Viren verursachen eine Infektionskrankheit. Sie alle wissen, dass eine Infektionskrankheit, eine Pandemie erst bekämpft werden kann, wenn die Krankheit ausgebrochen ist und die Wissenschaft den Virus kennt, der die Krankheit verursacht. Ist eine Infektionskrankheit ausgebrochen, deren Virus wir nicht kennen, beginnt die Wissenschaft unverzüglich mit der Arbeit, den Virus, den Auslöser der Infektionskrankheit zu identifizieren, um möglichst schnell einen Impfstoff zu entwickeln und die Pandemie zu bekämpfen.

Ich möchte aber auch noch auf das Vorsorgeprinzip hinweisen, auf das viele Deutsche besonders Wert legen und an das sie sich regelrecht klammern. Worauf will ich hinaus? Die Wissenschaft kann nach dem Vorsorgeprinzip keinen Impfstoff entwickeln, wenn sie nicht weiß, gegen welche Viren der Impfstoff eingesetzt werden soll. Das Vorsorgeprinzip hat Frau Hendriks, die Bundesregierung und die Bundesländer aber schon ausgerufen. Deutschlandweit gibt es Bundes- und Landesbehörden in denen Stellen für Internationalen Klimaschutz, Kommunaler Klimaschutz, Fördermöglichkeiten wie Klimaschutz-Plus, European Energy Award, Smart Grids, Dämmung, Energieeffizienz, Klimaschutzpläne, aufwendige Studien mit Zielvorgaben, Kindergarten- und Grundschulmaterial für politischen Kindesmissbrauch, Reisekosten zu Klimakonferenzen, Klimaschutzcamps usw. Es werden Millionen für diese Vorsorgeeinrichtungen ausgegeben. Wissen Sie, dass Sie, dass alles bezahlen? Das ist Vorsorge auf Ihre Kosten für eine Krankheit, die nicht existiert. Sie werden ausgeplündert für eine FataMorgana und Ihnen bleibt kaum noch Cent übrig, für die Ausbildung Ihrer Kinder, für die Ansparung einer Eigentumswohnung, oder für die Rücklage Ihrer Altersversorgung.

Was wissen wir

Von 1881 bis 2012 gab es eine Abkühlung, keine Erwärmung

Seit 2002 hat sich die Atmosphäre nicht erwärmt

1960 begann die verstärkte industrielle CO2 Produktion und wurde danach fortschreitend gesteigert

Zwischen 1960 und 1980 gab es 2 Abkühlungsphasen, also während der industriellen CO2 Produktion

Nach 1980 gab es eine kurze Zwischenerwärmung und ab 1995 wieder eine Abkühlung, die bis heute noch andauert.

Während des 20. Jahrhunderts gab es 2 Wärmephasen, die stärkere fand bereits zwischen 1920 und 1960 statt, also vor dem Beginn der verstärkten industriellen CO2 Produktion

onenote79

Jetzt bringe ich einen Vergleich, der viele verwundert wird, aber er ist für jeden, auch für beratungsresistente und nicht gut informierte oder für esoterisch veranlagte Politiker verständlich: Die Temperatur und das CO2 sind so unterschiedlich wie Äpfel und Birnen. Und jedes kleine Kind weiß, dass wir Äpfel mit Birnen nicht vergleichen können

Was wissen wir noch:

Wir bestehen aus CO2

Und wir wissen, dass die NASA und das Goddard Institut for Space Studies Temperaturdaten rückwirkend geändert haben. Aus den gemessenen Abkühlungen wurden Erwärmungen. Aber die Botschaft der Daten darf nicht verändert werden. Willie Soon bezeichnet das als kriminelle Wissenschaft. Patrick Moore sagt bei MOPO: Greenpeace verhält sich kriminell.

Wir wissen, dass Prof Ewert festgesellt hat, dass die Diagramme von NOAA/NCDC diese zu der Folgerung veranlasst haben, dass es keinen menschengemachten, also keinen anthropogen verursachen Klimawandel gibt. Also wird gelogen und manipuliert, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht, oder kommen Sie zu einem anderen Ergebnis?

Wir wissen, das CO2-Kohlendioxid kein Luftschadstoff ist, sondern das wichtigste Grundnahrungsmittel für alle Pflanzen und damit auch für das tierische und menschliche Leben

Ohne CO2 in der Luft gäbe es keine Photosynthese oder CO2-Assimilation, das heißt keine Nahrung und auch keinen Sauerstoff, um diese Nahrung im Körper zu verbrennen, das heißt, daraus Lebensenergie zu gewinnen.

Unterlagen von Prof. Dr. Ewert:

onenote72onenote77onenote82onenote59

Das Klima ist eine statistisch vom Wetter abgeleitete Größe ohne jegliches Eigenleben und die Erde ist ein offenes Ökosystem.

Also geht es doch um das Wetter. Gibt es hier Risiken und Ungewissheiten?

Welche Ungewissheiten: wir wissen nicht, wann, wo genau und in welcher Form wir von einem Naturereignis betroffen werden. Manche Risiken kennen wir, und diese versuchen wir zu minimieren. Wir bauen erdbebensichere Häuser, wir verbessern unsere Kanalsysteme. Wir haben den golden Rice entwickelt. Tausende Kinder würden ohne golden Rice erblinden. Das Risiko hier ist Greenpeace, die versuchen, den golden Rice zu verhindern.

Es gibt Ungewissheit, wann ein Erdbeben stattfinden kann, wann ein Vulkan ausbrechen könnte, wie das Wetter in 14 Tagen und später sein wird. Es gibt mittlerweile z.B. kurzfristige Warnungen über Tornados, Taifune, Tsunamis. Was gibt es hier für Risiken? Wenn der Staat Menschen in Slums dahinvegetieren lässt, statt Kanalsysteme zu errichten und z.B. beim Bau solider Häuser gefuscht worden ist, wenn Elektrizität verboten wird und Dekarbonisierung mittelalterliche Verhältnisse schafft

Kein Risiko und keine Ungewissheit sind folgende Tatsachen:

Die Erde strahlt wie jeder andere feste und flüssige Körper in Abhängigkeit von seiner Temperatur unentwegt Wärmeenergie in Form von Lichtteilchen oder Protonen ab. Das sich kein Körper in einer kälteren Umgebung erwärmen kann, ist kein Risiko und keine Ungewissheit, das ist Gewissheit. Weil die Atmosphäre eben keinem „Treibhaus“ gleicht, könnten wir auch nicht in Sibirien unter freiem Himmel leben, wie Gott uns schuf.

Außer Risiken und Ungewissheit gibt es aber Fakten, z.B., dass wir „von vorne bis hinten“ von „morgens bis abends“ belogen werden. Und gewiss ist, die Spieler sind einflussreich und schlau: Politiker, die machtgierig sind, Firmen, die an den Lügen enorm viel Geld verdienen, NGOs die sich die Politiker zur Beute gemacht haben, Wissenschaftler, die noch nie wissenschaftlich gearbeitet haben, Hochschulprofessoren, die hauptsächlich aus politischen Wissenschaftlern bestehen, möglicherweise in der Hartz IV Statistik zu finden wären, Beispiel Frau Claudia Kemfert (Wirtschaftswissenschaftlerin).

Was ist wissenschaftlich bewiesen? Es gab eine starke Erwärmung vor dem Anstieg der industriellen CO2 Produktion. Es gab auch umgekehrt Abkühlung während der industriellen CO2 Produktion, also Abkühlung trotz CO2 Emissionen

Damit sind Ungewissheit und Risiko ausgeschlossen. Die Lügner wie Hendricks, Bundesregierung, NGO wie Greenpeace, BBU, Attac, PoletoPole, germanwatch, wwf, Jürgen Döschner vom WDR, die BezahlRundfunk- und TV-Anstalten und viele andere wären damit entlarvt.  Darf man die hier aufgezählten Lügner nennen? Nun, wer Daten manipuliert und das als Grundlage nutzt, um Steuern einzutreiben, lügt, handelt kriminell, macht sich strafbar oder etwa nicht? Aber was machen Lügner, die mit dem Rücken zur Wand stehen? Sie lügen weiter, damit ihr Lügengebilde nicht wie ein Kartenhaus zusammenbricht, damit wir, der Souverän, nicht durchschauen, dass es überhaupt keine Krankheit gibt, die bekämpft werden kann. Verfolgen Sie die Berichterstattung aufmerksam. Hier eine Lüge: In Fukushima sind Menschen an Verstrahlung, wegen eines Supergaus gestorben. Richtig ist: Es ist in Fukushima niemand an Verstrahlung gestorben, sondern durch das Erdbeben und den Tsunami gestorben. Und noch eine Lüge: golden Rice muss bekämpft werden, er ist mörderisch. Richtig: Ich kennen keinen Menschen, der durch Verzehr von gentechnisch hergestellten Lebensmitteln gestorben ist. Und noch eine Lüge: CO2 sei ein schädliches Gas und es würde die Temperatur beeinflussen. Richtig: ohne CO2 gibt es kein Leben auf der Erde. Noch eine Lüge: mit Wind- und Solarenergie können Sie mit preiswertem konstantem Strom versorgt werden. Richtig: Das stimmt nachweislich nicht.

Crichton hat in seinem Buch „Welt in Angst“ bereits ausführlich auf die Machenschaften der sog. Klimaretter hingewiesen. Prof. Ewert hat festgestellt, dass die politische Elite die erste Wärmphase in den Daten verringert, in dem sie die Temperaturdaten absenken. Das ist Datenmanipulation, um das EEG aufrechtzuerhalten, die Dekarbonisierung, das Mittelalter einzuführen, um die Einnahmequellen nicht versiegen zu lassen von ca. 6000 an den Lügen beteiligten Politikern, Journalisten, NGOs, IHKs, Lehrern, politischen Hochschulprofessoren, der UN, des IPCC, der Bezahlmedien, Klimaaktivisten, Beamte in Landesbehörden, Kommunalpolitiker, Stromversorger usw. usw. Vielleicht steckt aber auch noch mehr dahinter?

Ich komme nochmal zurück auf den Impfstoff und die nichtexistierende Krankheit:

U.a. folgende Symptome benennt Frau Hendricks auf Ihrer Website, die sie bekämpft:

Die globale Durchschnittstemperatur auf der Erdoberfläche steigt aufgrund der zunehmenden Konzentration von Kohlendioxid CO2

Ein unbegrenzter Ausstoß der Treibhausgase könnte das Klimasystem derart verändern, wie das in den vergangenen 100.000 Jahren nicht vorgekommen ist

Die Symptome sind nicht richtig. Warum?

Wenn Nichtwissenschaftler, das sind doch unsere Politiker, versuchen, Symptome zu benennen, dann ist das Kaffeesatzleserei. Die genannten Symptome existieren nicht, genau wie die Krankheit nicht existiert. Und Mediziner, die Symptome beschreiben die es geben könnte, die eintreten könnten, die passieren würden, würden wegen Scharlatanerie unverzüglich ihre Zulassung verlieren. Das Ergebnis einer Diagnose ist nachzuweisen, das Ergebnis muss verifizierbar sein, es gibt Viren, Bakterien, es können experimentelle Versuche gemacht werden, Kulturen angelegt werden, und es kann ein Arzneimittel oder ein Impfstoff entwickelt werden. Habe ich eine Diagnose, kann ich die Krankheit benennen.

Wie lautet denn nun die Diagnose, um was für eine Krankheit handelt es sich? Wir wissen, dass das CO2 lebensnotwenig ist, ohne CO2 kein Leben auf dem Planeten, wir wissen, dass Temperatur und CO2 absolut nicht miteinander verwandt sind, nichts miteinander zu tun haben und wir wissen, dass es keine Klimakatastrophe gibt. Aber was ist das für eine Krankheit, die hier erfunden worden ist?

197, mal ist auch die Rede von 196 oder 195, Staatspräsidenten haben sich zum Weltklimagipfel im November 2015 in Paris getroffen. Die meisten Staatspräsidenten repräsentieren sozialistische Staatsformen, der andere Teil der Staatsmänner regieren Länder, in denen die Scharia und der Islam die Staatsform sind.

Nun haben wir auch den Namen der Krankheit:

Der Kapitalismus. Der muss ausgerottet werden. Der Impfstoff für die Dekarbonisierung muss die Viren, die da sind: Bildung, Wohlstand, Eigentum, Technologiefreiheit, Forschungsfreiheit, Elektrizität usw. bekämpfen. Die Erlösung, das neue Wundermittel ist der Sozialismus bestehend aus Umverteilung, Klima- und Öko-Wahn, staatliche Bevormundung und das Schüren falscher Zukunftsängste, Esoterik und Ideologie in Kindergärten, Schulen und Universitäten.

Der Sozialismus ist keine erfolgreiche Staatsform, es ist das Mittelalter Und die Herrscher sind die Kirchen/Die Religionen, der neue politische Adel, die Welt-UN und eine kleine Elite. Sie der Souverän werden versklavt um für die wenigen Machtgierigen zu schuften. Das wird nicht lustig sein. Macht und Geld für eine Handvoll Elite, das ist das Ziel.

Unser jetziges Leben, an dem eben nicht nur eine Handvoll Elite teilhaben, soll zerstört werden.

Eine neue Studie des Hendricks-Ministerium beklagt, dass für Jugendliche Marken wichtiger sind als die Umwelt. Ja, diese Jugendlichen haben erkannt, dass sie nur einmal leben und dass sie Freude am Leben haben wollen, und dass sie ihr Geld ausgeben wollen wie sie es wollen, und nicht wie die politische Elite es will. Und sie wollen entscheiden, ob sie wenig oder viel Energie verbrauchen. Leute wacht auf, lasst Euch nicht länger ausbeuten, belügen, bevormunden. Nicht nur die Jugendlichen, wir alle haben nur ein Leben über das ausschließlich wir selbst bestimmen. Wir werden das Autofahren nicht aufgeben, wir werden uns die Errungenschaft, in die Welt hinaus zu fliegen und zu reisen, nicht wegnehmen lassen. Wir werden auch nicht zulassen, dass die politische Elite das CO2, dass wir ausatmen, besteuern darf, wir werden auch Obst und Gemüse im Dezember aus Afrika essen, und wir werden unseren Wäschetrockner benutzen und nicht die Wäsche auf die Wäscheleine hängen im 21. Jahrhundert, wozu Kinder und ihre Eltern in Grundschulen aufgefordert werden. Ich könnte hier noch viele Beispiele aufzählen.

Aber Sie können ja bei einem guten Glas Wein selbst einmal aufschreiben, was Sie alles sich nicht von der politischen Elite verbieten lassen wollen. Denn Wohlstand, moderne Medizin, Handel, Wissenschaft die der Wissenschaft verpflichtet ist und nicht der Politik, Technologie für Fortschritt ist gut für uns und zerstört nicht unseren Planeten.

Bündis 90/Die Grünen veröffentlichen auf ihrer Website Bundestagsfraktion „AB jetzt wird’s kritisch“. Ja es wird kritisch ab jetzt mit den GRÜNEN, denn sie verbreiten auf ihrer Website etwas, was der IPCC zu 100% widerlegt. Ist so eine Partei noch wählbar?

Stellen Sie selbst fest, wie dreist Politiker, die wir mit unseren Steuern finanzieren, es mit der Wahrheit halten. Zunächst die Veröffentlichung auf der Website der Bundestagfraktion Bündnis 90/Die Grünen:

„Das arktische Eis schmilzt, der Meeresspiegel steigt an, die Gletscher schmelzen, Starkregen, Hitzewellen, tropischen Wirbelstürme nehmen zu, Dürre breitet sich aus.

Wir haben nicht mehr viel Zeit. Um die unkontrollierbaren Folgen der Klimakrise zu verhindern, darf sich die Erde in diesem Jahrhundert nur noch bis zu maximal zwei Grad erwärmen, anstreben müssen wir 1,5 Grad um zum Beispiel die Südseeinseln vor dem Schlimmsten zu bewahren.

Kohlenstoffdioxid (CO2) ist nur eines der Treibhausgase, die vor allem durch die Industrialisierung seit 1750 stark angestiegen sind. Der Anstieg des CO2 liegt primär an der Nutzung von fossilen Energieträgern wie Kohle, Öl und Gas, zum Teil aber auch an Landnutzungsänderungen wie zum Beispiel der Abholzung des Regenwaldes oder der Trockenlegung von Mooren. Jeder Europäer verursacht im Jahr unter anderem durch Konsum, Mobilität und Wohnen Treibhausgase, die der Klimawirkung von mehr als 10 Tonnen CO2 entsprechen. „

Es ist immer wieder ein Vergnügen, dass die Märchen der Grünen nicht die Qualität der Grimms Märchen besitzen. Und wissenschaftliche Aussagen sind es schon gar nicht, es fehlen im gesamten Text, nicht nur in dem hier zitierten Ausschnitt, jegliche Quellenangaben. Man könnte die Mitteilungen auf der Website der Bundestagsfraktion der Bündnis 90/Die Grünen als „Regenbogenpresse-Text“ abtun.

Bedenken Sie,  Rot/Grün/Schwarz/Links und Teile der FDP, die bereits benannten NGOs und Journalisten ignorieren den Schluss des Puls-Vortrages. Der Vortrag arbeitet heraus, dass alle die zuvor genannten Politiker, ihre Parteien, die sie vertreten, die NGOs und Journalisten, die ich erwähnt habe, so wie die Bezahl-Medien wie Rundfunk und Fernsehen, uns doch wider besseren Wissens belügen., jedenfalls komme ich zu dem gleiche Schluss wie Herr Puls. Das ist ekelhaft. Das ist ein Grund, den Abgeordneten dieser Parteien unverzüglich die Abgeordneten-Pension zu entziehen?

K.-E. Puls: Extremwetter-Ereignisse: Was finden die Wetterdienste? Was schreibt der Klmarat IPCC http://www.fortschrittinfreiheit.de/index.php/publikationen/info-filme/151-k-e-puls-extremwetter-ereignisse-was-finden-die-wetterdienste-was-schreibt-der-klimarat-ipcc

onenote56

onenote49onenote50

 onenote52

 

 

Und das ist ganz wichtig. Das müssen sich jeden Tag wiederholen. Es gibt zwei Versionen des IPCC. Die Version, die das Volk nicht liest. Und die Version, die explizit für die POLITIK, NGOs, Medien veröffentlicht wird. Die Version des Klimarats IPCC belegt, es gibt keine Pandemie – keine Infektionskrankheit-also brauchen wir auch keinen Impfstoff. Der Klimarat des IPCC besteht aus Staaten, also die Chefs des IPCC sind Politiker oder Wirtschaftswissenschaftler wie Claudia Kemfert – keine Wissenschaftler – und die „Politiker“ des IPCC schreiben in den Summary for Policymakers SPM = ich zitiere hier wieder von der Website der Bundestagsfraktion der Grünen: „Gelingt es uns nicht die Treibhausgasemissionen wirksam zu begrenzen, droht ein gefährliches und unkontrollierbares Aufheizen des Planten mit dramatischen Folgen für Mensch und Natur. Auch in Deutschland sind die Folgen der Klimakrise bereits spürbar – durch Extremwetterlagen wie Dürren, Unwetter und Orkane. Nichthandeln wird ungleich teurer als jetzt entschlossen zu handeln!“ Also wir sind die angeblichen Verursacher des menschengemachten Klimawandels. Das ist nicht nur eine Lüge, es ist eine bodenlose Frechheit von Abgeordneten, die ihr Abgeordneten-Mandat missbrauchen. Aber Missbrauch scheint ja mittlerweile zum Alltag der Grünen zu gehören? Aber auch zum Alltag der CDU, SPD, der Linken, der bereits aufgezählten NGOs und vieler „Propaganda-Journalisten“

 

onenote53

 

onenote55onenote54

Quelle: Spiegel Online 01.04.2000

Winter ade: Nie wieder Schnee?

In Deutschland gehören klirrend kalte Winter der Vergangenheit an: „Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie noch vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten nicht mehr geben“, sagt der Wissenschaftler Mojib Latif vom Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie.

Für unqualifizierte Ankündigungen bekommt Herr Latif von der Deutschen Bundesstiftung für Umwelt einen hohen Geldpreis. Werden damit nicht Wissenschaftler dazu verleitet, sich der Politik und nicht der Wissenschaft verpflichtet zu fühlen? Wen wunderts, wenn die Politik die Summarys des IPCC umschreiben in einen politischen Bericht, dass könnte man auch Fälschung nennen. Wieso wird seitens der Politik auf VW eingedroschen? Die Machenschaften der politische Elite ist doch viel massiver und skrupelloser als das, was VW gemacht hat?

onenote39

Und für diese Aussagen wird Herr Latif auch noch bezahlt. Sollten wir nicht unseren Beruf wechseln, und die Angst ebenfalls als Geschäftsmodell vermarkten?

UND AB HIER BEGINNEN DIE POLITIKER ZU LÜGEN

Eine Theorie muss immer durch ein Experiment bestätigt werden! Experimente werden durch überprüfbare Daten erhärtet. Das aber findet bei den Treibhausgas-Theorien nicht statt

Prof. Ewert weist nach, dass weder eine Korrelation noch eine Kausalität zwischen CO2 und und den Temperaturdifferenzen auf der Welt besteht.

Die politische Elite, die aufgezählten NGOs, Journalisten, Bezahl-Medien ignorieren, dass die Treibhausgas-Theorien im Jahr 2009 von Gerlich/Tscheuschner falsifiziert wurden.

Start up – Gründer, die die Geschäftsmodelle wählen, in denen die Angst vor einer Klimakatastrophe der Schwerpunkt des Unternehmens ist, werden in kurzer Zeit enorme Gewinnmaximierung erzielen.

Ich habe Informationen verwendet aus den Veröffentlichungen Prof.Friedrich-Karl Ewert, Dipl. Meteorologe Puls, Dr. Wolfgang Thüne, Dr. Willie Soon, Tim Ball, KE-Research, Website Frau Hendricks, Fortschritt in Freiheit e.V., Mopo, The great global warming swindle – veröffentlich auf der Website des Vereins

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.